PC Retro Computing, Retro Gaming, Windows 98 und MS-DOS

1 / 2
Retro Gaming Tipps & Tricks
Retro Gaming Tipps & Tricks...
2 / 2
inoffizielles Windows 98 SE Service Pack
Nur hier: das inoffizielle Windows 98 SE Service Pack Version 2.1 & 3.1




Datei
Sidewinder 3D Pro Treiber: Timing Fix für Windows 9x.zip
Details
icon
Installation des modifizierten Treibers

Zuerst muss das SideWinder Softwarepaket Version 3.02 (SideWinder 3.02 Joystick Treiber.exe) heruntergeladen und installiert werden.

Das Microsoft SideWinder Software-Paket installiert die SideWinder 3D Pro und andere SideWinder-Treiber in den Ordner \WINDOWS\SYSTEM. Daher ist es notwendig, die Treiber aus dem ZIP-Archiv in diesen Ordner zu kopieren und den ursprünglichen Microsoft-Treiber damit zu ersetzen. Bevor Sie irgendwelche Ersetzungen vornehmen, machen Sie vom Originaltreiber SW3DPRO.VXD ein Backup.

Das ZIP-Archiv enthält 24 Ordner mit den Bezeichnungen DIVISOR_1 bis DIVISOR_24.
In ersten Tests wurden die folgenden Ergebnisse erzielt, bei denen die Treiber aus dem angegebenen Ordner erfolgreich auf dem angegebenen Computer funktionierten:

DIVISOR_24 - 233 MHz Pentium MMX, 66 MHz FSB, Win98
DIVISOR_23
DIVISOR_22 - 800 MHz Pentium III, 100 MHz FSB, WinME
933 MHz Pentium III, 133 MHz FSB, Win98
DIVISOR_21 - 933 MHz Pentium III, 133 MHz FSB, Win98
DIVISOR_20
DIVISOR_19
DIVISOR_18
DIVISOR_17
DIVISOR_16
DIVISOR_15
DIVISOR_14
DIVISOR_13
DIVISOR_12
DIVISOR_11
DIVISOR_10
DIVISOR_9
DIVISOR_8
DIVISOR_7
DIVISOR_6
DIVISOR_5
DIVISOR_4
DIVISOR_3
DIVISOR_2
DIVISOR_1

Ein 233-MHz-Pentium-MMX-Rechner kann erfolgreich mit dem originalen
Microsoft SW3DPRO.VXD-Treiber verwendet werden, es scheint also keine Lücke zu geben, ab dem der originale Microsoft-Treiber versagt und die Treiber in diesem ZIP-Archiv zu funktionieren beginnen. Leistungsstärkere Maschinen benötigen kleinere DIVISOR-Nummern-Treiber, um erfolgreich zu arbeiten.
Beachten Sie auch, dass mehr als ein DIVISOR-Wert (d. h. mehr als ein
Treiber) mit einer bestimmten Maschine (dem 933 MHz PIII) funktionieren kann.

Jeder der DIVISOR-Ordner enthält zwei Ordner mit den Bezeichnungen "0" und "99",sowie eine Kopie des SW3DPRO.VXD-Treibers.
Das Timing für die Ausführung ist im "0"- und "99"-Treiber gleich, aber der "99"-Treiber hat Timeout-Werte in einer Reihe von Zeitschleifen, die zehnmal so hoch sind wie im "0"-Treiber. Wenn sowohl der "0"- als auch der "99"-Treiber funktionieren, dann sollte der "0"-Treiber bevorzugt werden, da die längeren Timeout-Werte des "99"-Treibers die Systemleistung beeinträchtigen können.
Die "99"-Versionen sind für Hochleistungssysteme vorgesehen, bei denen die Standard-Timeout-Werte der "0"-Treiber zu klein sind, um einen ordnungsgemäßen Betrieb des Treibers zu ermöglichen.

Da Sie wahrscheinlich mehrere Treiber nacheinander durchprobieren müssen, bevor Sie einen (oder mehrere) funktionierende finden, empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:

  1. Entpacken Sie den Inhalt des ZIP-Archivs in einen temporären Ordner und lassen Sie dieses Fenster geöffnet.
  2. Öffnen Sie ein weiteres Fenster und wechseln Sie in den Ordner \WINDOWS\SYSTEM.
  3. Öffnen Sie die Systemsteuerung und starten Sie das Applet "Gamecontroller".
  4. Ordnen Sie die Fenster so an, dass das Applet und die Fenster aus den ersten beiden Schritten alle sichtbar sind.

Ignorieren Sie beim ersten Durchgang die Treiber in den "99"-Ordnern und testen Sie nur die Treiber in den "0"-Ordnern. Wenn alle "0"-Treiber fehlschlagen, dann und nur dann, testen Sie die "99"-Treiber.

Gehen Sie wie folgt vor, um den/die funktionierenden Treiber zu finden:

  1. Stellen Sie sicher, dass keine Controller-Treiber im Applet installiert sind. Verwenden Sie die Schaltfläche "Entfernen", um alle installierten Treiber zu entfernen. Beachten Sie, dass es nicht notwendig ist, das System nach dem Entfernen eines Treibers neu zu starten.
  2. Kopieren Sie einen SW3DPRO.VXD-Treiber aus dem ZIP-Archiv in den Ordner \WINDOWS\SYSTEM und überschreiben Sie den vorhandenen Treiber. Es wäre sinnvoll, mit DIVISOR_1 oder DIVISOR_24 zu beginnen und sich zum anderen Ende vorzuarbeiten.
  3. Klicken Sie im Applet auf die Schaltfläche "Hinzufügen", wählen Sie den Microsoft SideWinder 3D Pro-Treiber aus der Liste aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK". Windows wird nun versuchen, den Treiber zu installieren und zu starten. Es kann einige Sekunden dauern, bis der Status angezeigt wird.
  4. Notieren Sie das Ergebnis (dies ist aus mehreren Gründen wichtig). Wenn der Treiber erfolgreich installiert wird, sehen Sie in der Spalte Status die Meldung "OK" (Sie können an dieser Stelle gerne einen Freudentanz aufführen). Wenn er fehlschlägt, sehen Sie in der Statusspalte "Nicht verbunden".
  5. Angenommen, Sie beginnen an einem Ende der DIVISOR-Werte, hören Sie nicht mit dem ersten erfolgreichen Treiber auf zu testen. Testen Sie weiter, bis der Test erneut fehlschlägt, da Sie möglicherweise mehr als einen funktionierenden Treiber finden und die Treiber nicht gleich gut funktionieren (siehe unten). Fahren Sie mit Schritt 1 fort, wenn es mehr Treiber zu testen gibt. Stellen Sie sicher, dass Sie die "99"-Treiber auf Hochleistungssystemen testen, wenn alle "0"-Treiber
    Treiber versagen.

Mt dem obigen Verfahren lassen sich alle 48 Treiber in etwas mehr als zehn Minuten durchspielen.

Wenn die Tests ergeben haben, dass mehr als ein Treiber funktioniert, sollten die Treiber in tatsächlichen Spielen getestet werden, um festzustellen, ob es einen Unterschied in der Leistung gibt. Es ist möglich, dass eine Reihe von Timing-Werten am Rande des akzeptablen Bereichs liegen, und in diesem Fall sehen Sie möglicherweise Anzeichen dafür, dass der Treiber nicht konsistent im digitalen Modus arbeitet, obwohl der Treiber angeblich ordnungsgemäß installiert wurde. Dazu kann der Verlust der Joystick-Steuerung gehören, auch wenn das Gerät in verschiedenen Spielen nicht besonders beansprucht wird. Der Status kann sich in der Systemsteuerung spontan von "OK" zu "Nicht verbunden" und zurück ändern oder Sie stellen fest, dass die Joystick-Kalibrierung nicht konsistent ist.

Sobald Sie die Tests abgeschlossen haben, installieren Sie den funktionierenden SW3DPRO.VXD-Treiber (oder den besten der funktionierenden Treiber) erneut. Sie sollten nun in der Lage sein, auf die Registerkarte "Eigenschaften" im Applet "Systemsteuerung" zu klicken und sicherzustellen, dass alle Joystick-Buttons und Achsen funktionsfähig sind. Sie sollten auch in der Lage sein, SideWinder 3D Pro-Profile im SideWinder Profile Editor und im Profile Activator zu erstellen, auszuwählen und zu verwenden.

Größe
254 KB
Dateiname
Sidewinder 3D Pro Treiber: Timing Fix für Windows 9x.zip
Download
immer noch windows 98Creopard
alte Systeme, neue Lösungen

In diesem kleinen Blog soll es speziell um alte Retro-Themen aus der MS-DOS und Windows 95/98 Ära gehen, die mit neuen Technologien verknüpft werden.
Darüber hinaus betreuen wir das Windows 98 SE Servicepack, die universellen USB-Treiber (NUSB), sowie verschiedene Tools und Treiber für Windows 98 & Windows 95, die deutsche Übersetzung des Zoom Players und die Weiterentwicklung der erfolgreichen "modified Shopsoftware".

mehr über Creopard

immer noch windows 98Inoffizielles Windows 98 SE Service Pack

Da Microsoft für Windows 98 SE (Zweite Ausgabe) nie ein Servicepack veröffentlicht hat, haben wir ein deutsches Servicepack für Windows 98 SE Anwender erstellt. Es beinhaltet alle Windows 98 SE Updates von der damaligen Windows Update-Seite, sowie weitere Aktualisierungen und Hotfixes.
Das Updatepaket bietet einen graphischen Installer und installiert nur gewünschte Bugfixes und Verbesserungen für das Windows 98 SE System (kostenlos).

zum Windows 98 SE SP

zoom player iconZoom Player
deutsche Übersetzung

Der Videoplayer "Zoom Player" ist ein Windows Media Player (WMP) Ersatz für Audio- und Videodateien aller Art, der im Vergleich zum WMP weniger Ressourcen beansprucht und viele weitere nützliche Funktionen bietet.
Wir haben für alle bisherigen Zoom Player Versionen (seit v4.51 - v15.x) die deutsche Übersetzung erstellt. Diese Sprachdateien gibt es sowohl auf der Homepage des Herstellers "Inmatrix" als auch hier zum kostenlosen Download.

mehr über Zoom Player