Wing Commander: Privateer unter echtem MS-DOS auf einem 486er spielen - das gibt es zu beachten

Zuletzt aktualisiert: 24.11.2022

Unterstüzen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende

Herzlichen Glückwunsch,

Ihr Werbeblocker funktioniert!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker für diese Seite,
um kostenlose Dienste weiterhin zu ermöglichen.

Man kennt das - der 486er PC steht in der Ecke und wartet auf seinen Einsatz.

Diesmal mit "Wing Commander: Privateer", ein Ableger aus dem Wing Commander Universum, bei dem man als freischaffender Söldner, Händler oder Pirat ganz im Stil von "Elite" durch die Galaxie zieht, um die Missionen der Storyline und/oder zufallsbasierte Aufträge zu erfüllen.

Im Gegensatz zu der GOG-Version oder der reinen Simulation in der DOSBox unterscheidet sich die Konfiguration in einem echten MS-DOS Umfeld doch etwas. Im Internet kursieren auch diverse Patches (z.B. für MIDI-Slowdowns bei einem nicht angesteckten Joystick), sowie Fehlinformationen (z.B. das nicht vorhandene 16 MB RAM Limit).

Falls die sechs alten 3,5'' Disketten noch lesbar sind oder man die CD-ROM Version besitzt, lässt sich das Spiel eigentlich schnell installieren.

Aber zum Spielen muss man noch einige Dinge beachten: ...


Generell sollte man die CD-ROM Version von "Wing Commander: Privateer" bevorzugen, da die CD-ROM Version neben der Erweiterung "Righteous Fire" auch die vollständige Sprachausgabe enthält (im Gegensatz zum separat erhältlichen "Speech Pack" für die Diskettenversion, bei dem nur einige wenige Inhalte vertont wurden).

Möchte man die CD-ROM Version direkt von der Festplatte (ohne eingelegte CD) spielen, reicht es aus, die Dateien "PRIV.TRE" und "RF.TRE" ins Privateer Spielverzeichnis (z.B.: C:\PRIVATER) zu kopieren und die Konfigurationsdateien "PRIV.CFG" und "RF.CFG" wie folgt anzupassen:

PRIV.CFG
=PRIV.TRE [für HD-Installation]
=D:\PRIV.TRE [für CD-Installation, hier CD-ROM = Laufwerk D:\]

RF.CFG
=RF.TRE [für HD-Installation]
=D:\RF.TRE [für CD-Installation, hier CD-ROM = Laufwerk D:\]

 

1. EMS Speicher konfigurieren aka "das nicht vorhandene 16 MB RAM Limit"

privateer-tarsus-cockpitSowohl das Digital DOS games Retro PC Compatibility Sheet von vogons.org als auch ein Posting im wcnews.com Forum legen nahe, dass Privateer nicht mit mehr als 16 MB (EMS) Arbeitsspeicher funktioniert bzw. dass der RAM vor Spielbeginn künstlich limitiert werden sollte. Das stimmt nicht, denn Privateer funktioniert problemlos auch mit 32 MB RAM oder mehr.

Einzig echte Voraussetzungen sind:

  • 570 KB freier konventioneller Speicher
  • 2,5 MB konfigurierter EMS-Speicher ("Expanded Memory Specification")

Konfiguration in der in der CONFIG.SYS, um z.B. den gesamten RAM als EMS-Speicher zu konfigurieren:

DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE RAM

oder laut Privateer-Handbuch limitiert EMS-Speicher auf rund 2,5 MB:

DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE 2592 RAM FRAME=E000 /I=B000-B7FF

oder für mehr freien konventionellen Speicher (siehe auch Bootdisk für MS-DOS 6.22):

DEVICE=C:\DOS\EMM386.EXE 2592 RAM HIGHSCAN I=B000-B7FF D=64 NOTR

2. Joystick-Patch anwenden (nur CD-ROM oder GOG-Version), wenn kein Joystick angeschlossen ist

Möchte man Privateer nur mit der Tastatur und Maus spielen, wird der folgende "No-Joystick"-Patch (Download) benötigt. Der Patch für die Datei "PRCD.EXE" behebt das Problem, dass während des Spiels die MIDI-Musik verlangsamt abgespielt wird, wenn kein(!) Joystick mit dem Gameport des PCs verbunden ist. Dazu die vorhandene Datei "PRCD.EXE" einfach mit der Datei im heruntergeladenen Archiv ersetzen.

Dies ist auch in DOSBox der Fall. Dazu müssen in der DOSBox Konfigurationsdatei die Optionen von joysticktype=auto auf joysticktype=2axis und ggf. timed=false gesetzt werden.

Dieser Patch kommt von Mario Brito (http://hcl.solsector.net/), der buchstäblich seit Jahrzehnten in der Wing Commander Modding-Szene tätig ist, fand tatsächlich eine Lösung. Kurz gesagt, das Spiel weist die CPU an, Interrupts während des Lesens des Joysticks zu ignorieren. Das wäre im Allgemeinen gut, aber das Spiel aktiviert die Unterbrechungen nicht wieder, wenn es fertig ist. Sie werden "irgendwann" später wieder aktiviert und bringen das Timing der Musik durcheinander. Mit dem Patch wurden die Anweisung zum Ignorieren von Interrupts entfernt und beheben somit die verlangsamte MIDI-Musik.

Zur Diskettenversion gibt es keinen Patch, hier hilft es nur, tatsächlich einen Joystick anzuschließen.

3. "Privateer" oder "Righteous Fire" konfigurieren und starten

Um den Sound/Musik und andere Optionen einzustellen, muss die INSTALL.EXE aufgerufen werden.

Wenn man sich im Spielverzeichnis befindet, kann man "Privateer" mit PRIV.EXE oder "Righteous Fire" direkt mit PRIV.EXE R starten.

4. Taste "G" drücken, um die Laserkanonen zu aktivieren

Zugegeben, dieser Punkt trifft alle Versionen und auch nur die "Nicht-Handbuch-Leser".

Hat man Privateer gestartet, den Joystick kalibriert und startet nun in den Weltraum, wundert man sich, warum beim Betätigen des Joystick-Feuerknopfs kein Schuss abgefeuert wird. Dazu muss mit der Taste G (für Guns) zuerst das standardmäßig vorhandene Lasergeschoss aktiviert werden. Schließend kann man sich mit anderen Raumschiffen ein Gefecht liefern.

Der Vollständigkeit halber noch die komplette Tastenbelegung:

Afterburner		Tab
Fire guns		Space
Fire missile		Enter
Accelerate		+
Decelerate		-
Full speed		/
Full stop		Backspace
Look left		F2
Look right		F3
Look forward		F1
Look behind		F4
Turret 1 view		F5
Turret 2 view		F6
Missile camera		F7
Chase camera		F8
Theater camera		F9
Cycle weapons		W
Cycle guns		G
Jump			J
Cycle targets		T
Lock target		L
Destination HUD		D
Damage HUD		R
Manifest HUD		M
Target camera HUD	V
Toggle target camera	Z (close-up or distant view)
Target scan HUD		E
Autopilot		A
Comms select		C
Decrease shield level	S
Increase shield level	Shift-S
Enable ITTS		I
Dump cargo		X
Nav Map			N
Quadrant map 		Q (on nav map)
Mission details 	M (on nav map)
Activate personal 	C
   computer (on base)
Self-destruct!		Alt-D
Quit			Alt-X
Options screen		Alt-O



Ähnliche Artikel anzeigen:

 

 

Herzlichen Glückwunsch,

Ihr Werbeblocker funktioniert!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker für diese Seite,
um kostenlose Dienste weiterhin zu ermöglichen.
Unterstüzen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende