Installation von MS-DOS 6.22 direkt mit den Upgrade-Disketten (ohne Vollversion)

Zuletzt aktualisiert: 25.11.2022

Unterstüzen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende

Herzlichen Glückwunsch,

Ihr Werbeblocker funktioniert!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker für diese Seite,
um kostenlose Dienste weiterhin zu ermöglichen.
Installation von MS-DOS 6.22 direkt mit den Upgrade-Disketten (ohne Vollversion)

Problem:
Man hat nur die MS-DOS 6.22 Update-Installationsdisketten zur Hand oder man möchte sich den Zwischenschritt sparen, zuerst MS-DOS 6.x zu installieren und danach nochmal ein Upgrade auf MS-DOS 6.22 zu machen.

Lösung:
Man kann auch MS-DOS 6.22 direkt von den Update-Installationsdisketten installieren.

Zwar prüft die Installationsroutine von MS-DOS 6.22 Update bei der Installation, ob bereits ein MS-DOS 6.x auf der Festplatte installiert ist, aber diesen Schritt kann man wie folgt umgehen:


  1. Mit der ersten Diskette von "MS-DOS 6.22 Update" booten.
  2. Das Setup mit der Taste F3 abbrechen. (Man kehrt danach direkt in die Kommandozeile zurück).
  3. Die Festplatte jetzt mit FDISK entsprechend partitionieren. (Hinweis: MS-DOS 6.x unterstützt nur FAT16 und damit auch nur 2GB Partitionsgröße)
  4. Für die neu partitionierte Festplatte mit dem Befehl FORMAT C: ein neues Dateisystem erstellen
  5. Den Befehl SYS C: ausführen, damit die Systemdateien COMMAND.COM, IO.SYS und MSDOS.SYS auf die Festplatte kopiert werden.
  6. Jetzt die Installation von MS-DOS 6.22 Upgrade erneut ausführen.



Ähnliche Artikel anzeigen:

 

 

Herzlichen Glückwunsch,

Ihr Werbeblocker funktioniert!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker für diese Seite,
um kostenlose Dienste weiterhin zu ermöglichen.
Unterstüzen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende