Creopard

PC Retro Computing, Retro Gaming, Windows 98 und MS-DOS

1 / 3
Retro Gaming Tipps & Tricks
Retro Gaming Tipps & Tricks...
2 / 3
inoffizielles Windows 98 SE Service Pack
Nur hier: das inoffizielle Windows 98 SE Service Pack Version 2.1 & 3.1





Windows 98 (SE) wird heutzutage eigentlich nur noch für Retro-Spiele verwendet.
Oft ist man daher gezwungen, Windows 98 (SE) auf verschiedensten Systemen und Umgebungen (neu) zu installieren. Spätestens hier kommt dann schnell der Wunsch auf:

  1. den Installationsprozess zu automatisieren
  2. wichtige Systemupdates gleich auf der Installations-CD zu integrieren, so dass diese gleich während der Installation mitinstalliert werden

Beide Punkte werden hier beschrieben, so dass eine Windows 98 (SE) Neuinstallation tatsächlich eine wahre Freude sein kann.

Weiterlesen ↪️


Alten Gameport Joystick oder Gamepad unter Windows 10 8 7 mit USB weiter benutzen

Im laufe der Zeit haben sich vielleicht ältere (15-polige) Gameport Joysticks oder Game Pads angesammelt, die man vielleicht unter Windows 10 weiterbenutzen möchte.

Leider besitzen moderne PC-Systeme keinen Gameport Anschluss mehr, um einen Gameport Joystick direkt anzuschließen.

Es gibt jedoch diverse Adapter, z.b. den Rockfire "RM-203" die auch heutzutage noch unter anderem bei "ebay" zu finden sind.

Diesen Adapter haben wir uns mal in Verbindung mit einem "Microsoft Sidewinder 3D" unter Windows 10 (Version 2004 OS build 19041) näher angesehen...

Weiterlesen ↪️


Deutsche Windows 98 SE Bootdiskette mit Unterstützung auch für "moderne" Systeme

Die meisten im Internet verfügbaren Bootdisketten für Windows 98 SE sind veraltet, nicht als echtes Diskettenimage oder nur in englischer Sprache verfügbar.

Diesen Umstand wollen wir hier nun endgültig beheben und bieten eine echte Bootdiskette für Windows 98 SE an.
Die damals von winfuture.de zur Verfügung gestellte englische(!) Windows 98 SE Bootdiskette wurde dabei als Ausgangsbasis benutzt und verbessert.

  • HIMEM.SYS durch XMGR.SYS ersetzt, um einen schnelleren Bootvorgang und Unterstützung für mehr als 512MB RAM zu ermöglichen
  • FDISK.EXE + FORMAT.COM in neuer Version für Festplatten > 64 GB
  • XDVD2.SYS + SHCDX33F.COM als alternativer CD/DVD Treiber (statt MSCDEX.EXE)

Die Autoexec.bat und Config.sys ist dabei wie folgt aufgebaut:

Weiterlesen ↪️


Upgrade von Windows 95 auf Windows 95 B ist doch möglich

Es gibt viele Gründe, vom ursprünglichen Windows 95 auf Windows 95 B oder Windows 95 C zu wechseln. Neben der FAT32 und UDMA-Unterstützung erhält man auch USB und AGP-Unterstützung, sowie MS-DOS 7.1 als Unterbau.

Die offizielle Haltung war immer, dass ein einfaches Upgrade auf eine höhere OEM-Version von Windows 95 mit beibehalten aller Benutzereinstellungen nicht möglich sei. OEM-Versionen wurden damals an PC-Hersteller ausgegeben, um Windows 95 gleich vorinstalliert mit einem neuen PC auszuliefern. Offiziell kaufen konnte man als Endkunde solche Versionen nicht, da die Installations-CD nur den neuen PCs beilag.

Dass in Upgrade innerhlab von Windows 95 auf eine höhere Windows 95 Version doch geht, wurde hier einmal nachgestellt und getestet.

Weiterlesen ↪️


Häufige Fehler bei Installation von Windows 95 (OSR 2.x) mit Bootdiskette - auch in einer virtuellen Maschine (VM)

Möchte man statt Windows 98 lieber ein etwas schlankeres Windows 95 auf seinem Retro-PC oder einer virtuellen Maschine wie VMware oder VirtualBox installieren, gibt es verschiedene Hürden, die man nach über 25 Jahren seit erscheinen von Windows 95 leicht vergessen bzw. übersehen hat oder womöglich neu hinzugekommen sind.

Die meisten Empfehlungen gehen dahin, dass man statt der Windows 95 Erstausgabe oder Windows 95 "A" lieber gleich ein sogenanntes (OSR) OEM Service Release 2.x (Windows 95 "B" oder Windows 95 "C") installiert:

Der Einsatz von Windows 95 "B" / "C" hat gleich mehrere Vorteile:

  • FAT32 statt FAT16 für die Festplattenformatierung
  • USB-Unterstützung ist gleich mit dabei
  • UDMA, AGP und volle MMX-Unterstützung
  • Windows 95 "A" soll nicht ordentlich mit VMware funktionieren (Soundtreiber- und Anzeigeprobleme beim Ändern der Fenstergröße)
Weiterlesen ↪️

Seite 1 von 8 ➡️ 

Was wir sonst noch so machen:

immer noch windows 98Inoffizielles Windows 98 SE Service Pack

Da Microsoft für Windows 98 SE (Zweite Ausgabe) kein Servicepack herausgebracht hat, haben wir ein deutsches Servicepack für Windows 98 SE Anwender erstellt. Es beinhaltet alle Windows 98 SE Updates von der damaligen Windows Update-Seite sowie weitere Updates. Das Updatepaket bietet einen graphischen Installer und installiert nur die gewünschten Bugfixes für ihr Windows System.
(kostenlos)

mehr über Windows 98 SE SP

zoom player iconZoom Player
Deutsche Übersetzung

Der Zoom Player ist ein Windows Media Player (WMP) Ersatz für Audio- und Videodateien aller Art, der im Vergleich zum WMP weniger Ressourcen beansprucht und viele erweiterte Funktionen bietet.
Wir haben für alle bisherigen Zoom Player Versionen (von 4.51 - 14.x) die deutsche Übersetzung erstellt, die wir Ihnen hier gerne zur Verfügung stellen möchten.
(kostenlos)

mehr über Zoom Player