Creopard

Retro-PC Spielereien mit einem AMD K6-III+ unter MS-DOS

06.02.2018 Kategorie: AMD , K6-III , Retro , DOS , config.sys , autoexec.bat , 486

AMD K6 III+Retro-Gaming ist in aller Munde, aber warum?
Neue PC-Systeme mit 64bit-Architekturen und mehreren Ghz Prozessorpower tun sich erstaunlich schwer, alte DOS-Spieletitel nativ auszuführen. Will man das echte "Look'n'Feel" vergangener Tage, hat es sich etabliert, einen eigenen Retro-PC dafür abzustellen - nur wie und was?
Der AMD K6-III+ Prozessor ist wohl die beste Alternative für einen Retro-PC, auf dem auch ältere DOS-Spiele problemlos spielbar sind:

  • Stromsparend (da der AMD K6-III+ eigentlich eine "mobile CPU" ist)
  • CPU-Multiplikator on-the-Fly einstellbar (auch unter DOS!)
  • L1 Cache on-the-Fly deaktivierbar (auch unter DOS!)

Klar kann man alte Spiele auf neuen System auch unter DosBox emulieren, aber das ist irgendwie nur der halbe Spaß.

Natürlich kann man sich für jede Ära der Spielegeschichte einen eigenen PC mit entsprechenden Ausrüstungsmerkmalen hinstellen, z.B. einen 486 DX2-66 für frühe 90er Jahre Titel, einen Pentium 233 MMX für Ende der 90er oder einen Pentium II für die spätere Ära.

Hier kommt ein All-in-One Super Sockel 7 System mit einem AMD K6-III+ ins Spiel. Damit lassen sich problemlos mehrere Jahre an Spielegenerationen in einem System vereinen. Wie das?

Der für Notebooks konzipierte AMD K6-III+ lässt sich im laufenden Betrieb in seiner Schnelligkeit beliebig anpassen. Der CPU-Multiplikator lässt sich auch unter DOS frei setzen. Bei der Deaktivierung des L1-Cache auf der CPU erhält man ein langsameres System, das sich wie ein 486er anfühlt.

Retro-Referenzsystem:

Software für den AMD K6-2+ / K6-III+:

  • SetMul v1.2 - Dynamisches Setzen des CPU Multiplikators für VIA C3, AMD K6+ Mobile and Cyrix 5x86 Prozessoren. Deaktivierung des L1 Cache ist ebenfalls möglich
  • k6dos.sys - Treiber für die "config.sys" unter DOS, um einen K6-2+ oder einen K6-III+ im Bootprozess so früh wie möglich auf einen bestimmten CPU-Multiplikator zu setzen und Write Combining zu aktivieren
  • mxk6opt.exe - Aktivierung von Write Combining bei K6-2(cxt), K6-III, K6-2+ und K6-III+ Prozessoren

siehe auch

Details von MS DOS AMD K6 Startpaket.zip
Dateigröße197 KB
Beschreibung

Mit angepasster Config.sys, Autoexec.bat und allen oben beschriebenen Treibern.

KategorieDos
DateinameMS DOS AMD K6 Startpaket.zip
Download MS DOS AMD K6 Startpaket.zip

und https://www.philscomputerlab.com/k6-2-2-3-resources.html




Änliche Artikel anzeigen: