Creopard

Von Windows 98 SE auf Synology NAS im Netzwerk zugreifen

04.12.2018 Kategorie: NAS , Synology , Windows 98 , DSClient , Netzwerk , SMB1

Typischer Anwendungsfall:
Man hat einen Retro-PC mit Windows 98 SE am laufen und möchte gerne die CD-Images, die im Netzwerk auf dem NAS liegen direkt einbinden oder vom NAS kopieren.

Standardmäßig ist es leider nicht so ohne weiteres möglich, von Windows 98 auf ein Synology NAS zuzugreifen. Es müssen einige Voraussetzungen geschaffen werden, um auf das NAS im Netzwerk zu erreichen, ansonsten sieht man nur:

windows_98_standardfreigabe

  1. Einrichten der identlischen Benutzernamen + Passwort auf dem NAS und dem Windows 98 Client
  2. Synology NAS Freigaben mit "SMB1" erlauben
  3. Installation von Microsofts "DSClient.exe" (Active Directory Client) unter WIndows 98
  4. Setzen des Registry Schlüssels "LMCompatibility"

Nachfolgend eine Anleitung, wie diese Schritte im Detail einzurichten sind:


zu 1.:
Beim Aufsetzen des Synology NAS hat man in der Regel bereits einen Benutzer mit einem Passwort eingerichtet. Man kann entweder einen neuen Benutzer konfigurieren oder den bestehenden Benutzer benutzen.

  • Wichtig: Unter Windows 98 muss ein Benutzerkonto mit der identischen Benutzernamen + Passwortkombination eingerichtet werden.
  • Die "primäre Netzwerkanmeldung" unter Windows 98 muss in der "Netzwerkumgebung" umgestellt werden auf "Client für Microsoft Netzwerke". (Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Netzwerk/Konfiguration, "Client für Microsoft-Netzwerke")
    Falls es nicht vorhanden ist, auf Hinzufügen klicken -> Client -> Hinzufügen -> Microsoft -> Client für Microsoft-Netzwerke -> OK.
    Außerdem muss das TCP/IP Protokoll bei den Netzwerkkomponenten installiert sein.windows_98_netzwerkumgebung

zu 2.:

  • im Synology NAS unter "Systemsteuerung" -> "Dateidienste" -> "SMB" -> "erweiterte Einstellungen" -> "Mindest SMB-Protokoll" die Option "SMB1" auswählen.
    (Die Option "Local Master Browser aktivieren" ist dabei nicht notwendig!)

zu 3.:

zu 4.:

  • In der unter Punkt 3 genannten ZIP-Datei ist auch der notwendige Registry-Schlüssel "LMCompatibility" enhalten, der am Ende noch gesetzt werden muss. Die Datei "lsawin98.reg" doppelklicken oder den Wert manuell in die Registry eintragen:
    REGEDIT4
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\LSA]
    "LMCompatibility"=dword:00000003

    windows_98_regedit




Änliche Artikel anzeigen: