Herzlichen Glückwunsch, Ihr Werbeblocker funktioniert!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker für diese Seite, um kostenlose Dienste weiterhin zu ermöglichen.
Unterstüzen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende

Mit WebDAV von Windows 95 und 98 auf Synology NAS zugreifen

Zuletzt geändert: 03.03.2021 von creopard - Tags: NAS, Synology, Windows 98, Windows 95, Netzwerk, WebDAV

Neben der bereits behandelten Möglichkeit im heimischen Netzwerk über SMB1 auf ein vorhandenes NAS zuzugreifen, gibt es aber auch einen weiteren und vielleicht einfacheren Weg:

WebDAV! Unter Windows auch "Webordner" genannt.

Vorteil:
Die Einrichtung mit WebDAV ist wesentlich einfacher als mit SMB1 und funktioniert neben Windows 98 auch hervorragend mit Windows 95.

Nachteil:
Die Geschwindigkeit mit dem NAS ist bei dieser Lösung nicht ganz so schnell wie mit SMB1 Freigaben, was bei reinem Datenaustausch aber meist zu vernachlässigen ist.

Zur Einrichtung sind nur einige Schritte notwendig.


1. Schritt: Installieren und Einrichten des WebDAV-Servers auf dem NAS (hier Synology):

Das von Synology direkt angebotene Paket "WebDAV-Server" installieren.

1a_webdav_installieren

1b_webdav_einrichten

Den WebDAV-Server konfigurieren (für Windows 95/98 reicht HTTP aus. Die modernen HTTPS Verschlüsselungen funktionieren unter Windows nicht mehr). Der Port mit "5005" kann so belassen werden.

1c_webdav_einrichten_1

Bei der Installation des WebDAV-Servers kann man je nach Benutzergruppe bestimmten Benutzern den Zugriff über WebDAV erlauben oder beschränken.
Hier unter der Synology-Systemsteuerung -> Benutzer -> Benutzer auswählen -> Bearbeiten -> Reiter "Applikationen" die gewünschten Berechtigungen setzen.
(Administrator-Benutzer haben automatisch über die Gruppenberechtigung Zugriff.)

2. Schritt: Einrichten der WebDAV-Verbindung unter Windows 95 & 98 (als "Webordner").

Windows 98 hat im Gegensatz zu Windows 95 die sogenannten "Webordner"  standardmäßig an Bord. Daher ist unter Windows 95 noch etwas vorarbeit notwendig, um die gleiche Funktion wie unter Windows 98 herzustellen.

Einrichtung unter Windows 95:

Unter Windows 95 muss zunächst sichergestellt werden, dass die Funktion "Webordner" überhaupt installiert ist. Das könnte bereits der Fall sein, wenn der Internet Explorer 5 installiert ist.

3b_webdav_win95_einrichten

Falls unter "Arbeitsplatz" kein Symbol namens "Webordner" vorhanden ist, empfiehlt es sich zunächst den Internet Explorer 5.5 zu installieren.

Dabei muss darauf geachtet werden, die Installation mit der Option "Minimal Installieren oder Browser anpassen" durchzuführen. Im nächsten Schritt ist dann manuell unter "Webautorenkomponenten" die Option "Webordner" auszuwählen.

3a_webdav_win95_einrichten

Nach einem Neustart sollte dann auch ein "Webordner" Symbol im "Arbeitsplatz" erscheinen. Die anschließenden Schritte sind jetzt analog zu Windows 98.

Einrichtung unter Windows 98:

Unter "Arbeitsplatz" das Symbol "Webordner" doppelklicken.

2a_webdav_win9x_einrichten

Anschließend die HTTP-Adresse des NAS inklusive Portnummer angeben:

2b_webdav_win9x_einrichten

Falls eine Verbindung erfolgreich ist, wird nach einem Benutzer und Kennwort gefragt. Hier ist ein Benutzerkonto vom NAS gemeint, das bereits exisitieren und für WebDAV Zugriff haben sollte.

2c_webdav_win9x_einrichten

Wenn der Benutzer akzeptiert wurde, kann man der Verbindung noch einen Namen geben, z.B. "NAS" und es scheint ein neues Symbol unter "Webordner".

2d_webdav_win9x_einrichten

Damit ist die Einrichtung abgeschlossen und man kann die Verbindung nun wie ein normales Verzeichnis nutzen.




Änliche Artikel anzeigen: