Commander Keen mit Gameport Adapter und GamePad von Gravis auf dem Smartphone spielen

Zuletzt aktualisiert: 24.11.2022

Unterstüzen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende

Herzlichen Glückwunsch,

Ihr Werbeblocker funktioniert!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker für diese Seite,
um kostenlose Dienste weiterhin zu ermöglichen.
Commander Keen mit Gameport Adapter und GamePad von Gravis auf dem Smartphone spielen
Bild: pckf.com/

Mit dem Open Source Necroware Gameport-Adapter kann man alte Gameport Joysticks und Gamepads nicht nur auf dem PC zu einem "zweiten Leben" verhelfen, sondern auch auf einem Handy oder Tablet damit spielen.

Wie hier auf der Webseite wahrscheinlich unschwer zu erkennen ist, hat "Commander Keen" einen besonderen Stellenwert eingenommen. Mit diesem Spiel sind viele unbeschwerte Stunden in Kindheitstagen verbunden, weshalb diese Serie auch heute immer mal wieder zum Spielen einlädt.

In diesem Fall spielen wir also Commander Keen IV - Secret of the Oracle auf einem Android Smartphone unter Zuhilfenahme der App (bzw. Open Source Ports) "Commander Genius" und einem alten Gravis Gamepad.

Die Kombination Commander Keen IV + Gravis Gamepad bietet sich deshalb so gut an, da Anfang der 1990er Jahre das Gamepad explizit mit diesem Spieletitel vermarktet wurde und auch direkt auf der Verpackung des Gravis Gamepads damit geworben wurde. In diesem Test wird allerdings gleich der Nachfolger der originalen Gravis Gamepad, das "Gravis GamePad Pro" benutzt.

(Das Handling mit nur einer Hand war bei der Aufnahme leider etwas schwierig, aber es geht ja darum zu zeigen, dass es funktioniert. Der Gameport Adapter ist hierbei in ein einem LEGO-Gehäuse untergebracht.)


1. Installation von "Commander Genius" aus dem Google Playstore 

Aus dem Google Playstore die "Commander Genius" App herunterladen und installieren. Die Sharewareversionen von Commander Keen 1, 4 und "Keen Dreams" sind direkt dabei und werden beim ersten Start heruntergeladen. Sollte man die Vollversion der Episoden 2, 3, 5 und 6 bereits besitzen, kann man diese auch direkt auf sein Smartphone in das Verzeichnis "Android/data/net.sourceforge.clonekeenplus/files/games" kopieren und alle Teile der Commander Keen Serie spielen.
Die Readme-Datei des Projekts beschreibt die genaue Vorgehensweise.

2. Necroware Gameport Adapter mit dem Smartphone verbinden

Das Gravis Gamepad am Gameport Adapter anstecken und die DIP-Schalter auf "0001" (= GrIP: digitales Gravis GamePad Pro Protokoll) setzen.
Anschließend den Gameport Adapter mit dem Smartphone verbinden.

3. Commander Genuis am Smartphone spielen

Vor den erstem Spiel sollte man den Blick auf die Steuerung werfen. Normalerweise sind LAlt, Strg, Leertaste und Enter sind die Aktionstasten. Mir einem angeschlossenen Gamepad können hier nun auch Joystick-Buttons und Achsen zugewiesen und nach dem eigenen Geschmack abgeändert werden. Ins Hauptmenü kommt man während des Spiels über den sichtbaren "Sandwich"-Button in der oberen rechten Ecke.




Ähnliche Artikel anzeigen:

 

 

Herzlichen Glückwunsch,

Ihr Werbeblocker funktioniert!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker für diese Seite,
um kostenlose Dienste weiterhin zu ermöglichen.
Unterstüzen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende